Bewohnervertretung des Franziskuswerks Schönbrunn

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.

Was ist die Bewohnervertretung?

Die Bewohnervertretung kümmert sich um Probleme und Sorgen der Menschen mit Behinderung im Franziskuswerk.
Zum Beispiel wenn der Laden nicht lange genug aufhat, sagt das die Bewohnervertretung dem Leiter vom Franziskuswerk.
Sie sagt zum Beispiel auch, wenn es mehr Busse nach Schönbrunn braucht.
Der Leiter muss zuhören und schauen, ob er das für die Bewohnervertretung machen kann.

Die Bewohnervertretung möchte helfen, dass sich Menschen mit Behinderung im Franziskuswerk wohl fühlen.

Die Bewohnervertretung wird von allen Bewohnerinnen und Bewohnern gewählt.
Wenn jemand gewählt wird, dann ist er in der Bewohnervertretung.
Wenn jemand in die Bewohnervertretung möchte, kann er sagen, dass er gewählt werden möchte.
Bei einer Versammlung von allen Bewohnern kann er dann gewählt werden.

Um was kümmert sich die Bewohnervertretung?

  • Die Bewohnervertretung nimmt Beschwerden auf und leitet sie an die Leitung des Franziskuswerks weiter
  • Sie nimmt auch Ideen und Vorschläge auf und leitet sie weiter.
  • Die Bewohnervertretung arbeitet mit, wenn Heim-Verträge geändert werden sollen.
  • Die Bewohnervertretung hilft, Dinge zu verbessern, damit weniger Unfälle passieren
  • Die Bewohnervertretung sorgt dafür, dass bei der Betreuung alles gut läuft.
  • Sie beruft auch einen Wahlausschuss, wenn die Amts-Zeit zu Ende ist
  • Sie gibt einen Tätigkeitsbericht ab.
  • Die Bewohnervertretung hat zwei mal in der Woche Sprechstunde.
  • Sie organisiert einmal im Jahr eine Bewohnerversammlung.

Wer ist in der Bewohnervertretung?

Angelika Karl
1. Vorsitzende

Cetin Bozkurt
2. Vorsitzender

Karin Ertl
Schriftführerin

Theresia Strobl
Schriftführerin

Georg Geier

Werner Kurzmeier

Franz Lemle

Christian Rützel
Beisitzer

Christian Spies

Monika Wimmer