Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
19.11.2019

Bundesweiter Vorlesetag an der Johannes-Neuhäusler-Schule

Ein besonderes Erlebnis für Zuhörer und Vorleser ist jedes Jahr der Vorlesetag an der Johannes-Neuhäusler-Schule im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetags. Dieses Jahr haben nicht nur Michael Wockenfuß, Gerhard Schmidbauer und Günter Bakomenko (hinten, v.r.n.l.) vorgelesen, sondern auch Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse. Annette Mayrhofer (hinten, 2.v.r.) bedankt sich bei allen Beteiligten.

Die Johannes-Neuhäusler-Schule (JNS) hat sich dieses Jahr wieder am bundesweiten Vorlesetag am Freitag, den 15. November 2019 beteiligt. "Sport und Bewegung" war das diesjährige Thema, welches Beata Trawnik, die Klassenleiterin der neunten Klasse und der Sportlehrer und Kollege Volkan Geredeli auf besondere Art umgesetzt hatten: Geredeli baute passend zum Buch "Das bewegte Buch" von der Krickelkrakel-Kreativschmiede einen Bewegungsparcour in der Turnhalle auf. An den einzelnen Stationen haben Neuntklässler Textpassagen aus dem Buch vorgelesen und Schülerinnen und Schüler aus zwei Grundschulstufen-Klassen konnten das Gehörte direkt in Bewegung umsetzen.

Anschließend konnten die Neuntklässler zur Belohnung für die Anstrengungen schließlich selbst in die Zuhörerrolle schlüpfen: Michael Wockenfuß vom Kulturkreis Röhrmoos kam mit zwei weiteren ehrenamtlichen Vorlesern in die JNS. Diese lasen in insgesamt drei Klassen vor, darunter auch in der neunten Klasse.

Nicht nur Annette Mayrhofer, die JNS-Schulleiterin, freut sich jedes Jahr auf diesen Besuch und das tolle Angebot. "Der Abschied von den Vorlesern fällt unseren Schülern immer schwer. Sie wünschen sich jedes Jahr, dass die Vorleser doch noch bleiben sollen."