Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
10.01.2013

Die Burg ist komplett!

Mütter und Erzieherinnen spielen während der Eingewöhnungsphase mit den Krippenkindern.

Am 2. Januar 2013 startete eine neue Krippengruppe im neu gebauten vierten Turm im Burgkindergarten Röhrmoos. In der Gruppe „Moosgrün“ werden bis zu 15 Mädchen und Jungen unter 3 Jahren betreut.

 

Gemäß den Kinderbedürfnissen ist die Gruppe mit vielen Bewegungselementen und Dingen der Wahrnehmungsförderung ausgestattet. Dazu gehören zum Beispiel eine Rutsche und Lauflernwagen, aber auch ein Wickeltisch, auf den die Kleinen über eine angebaute Treppe selbst steigen können. Mittags kommen die Kinder im optimal ausgestatteten Schlafraum oder in der geplanten Vogelnestschaukel im Garten zur Ruhe.

 

Die Krippenkinder werden werktags von 7.00 bis 17.00 Uhr, freitags nur bis 15.00 Uhr von vier Mitarbeiterinnen betreut. Momentan läuft noch die Eingewöhnungsphase mit einem Elternteil, bevor die Kinder ganztags oder stundenweise alleine die Krippe besuchen. „Mit vier Burgtürmen sind wir nun  komplett“, freute sich die Einrichtungsleiterin Katja Schmid. „Die Kleinen gewöhnen sich gerade an die neue Umgebung und werden bald ihre Eltern mit einem fröhlichen ´Tschü- hüß` an der Tür stehen lassen.“

 

Die Krippe ergänzt das bisherige Angebot des Burgkindergartens. In einer Regel- und einer Integrationsgruppe finden bis zu 43 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren Platz zum Lachen, Spielen und Lernen. Die Krippenkinder können mit Erreichen des dritten Lebensjahres in eine der beiden Gruppen wechseln.

 

Interessierte Eltern können ihre Kinder für das Kindergartenjahr 2013/2014 am Freitag, den 15. März 2013 von 14.00 bis 17.00 Uhr anmelden. Dies ist der Einschreibetermin für alle Kindertagesstätten im Gemeindebereich Röhrmoos.