Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
09.07.2018

Dorffest Schönbrunn - "Schee war´s!"

Nach dem Sonntags-Gottesdienst bringt die Blaskapelle Schönbrunn die Gäste zum Mittagessen auf´s Dorffest.

"Jede Farbe hat eine andere Wirkung, hat andere Eigenschaften, hat ihren eigenen Charakter. So vielfältig und bunt wie die Farben sind, sind auch wir Menschen", unter diesem Motto stand der Festgottesdienst am Dorffest-Sonntag. Diese Vielfalt war auch an beiden Tagen auf dem Festgelände des Schönbrunner Dorffestes am 7. und 8. Juli 2018 zu spüren. Menschen unterschiedlichen Alters, von ganz klein bis ganz groß, mit unterschiedlichen Begabungen, Hobbies, Träumen und Wünschen feierten gemeinsam rund um das Schönbrunner W5-Bürgerhaus. Es waren die Begegnungen, die das Dorffest zu etwas besonderem machten, die Offenheit und Herzlichkeit der Menschen, verbunden mit einer Gelassenheit, die sich viele Gäste im Alltag wünschen. So hatten denn auch die Bedienungen und das Küchenteam alle Hände voll zu tun, haben doch mehr Gäste denn je den Weg in den Landkreis Dachau gefunden, um bei strahlendem Sonnenschein im Kreise ihrer Familie oder mit Freunden ein paar fröhliche Stunden zu verbringen.

Die ersten Gäste erfreuten sich bereits am Samstag ab 11.00 Uhr an den Klängen der Blaskapelle Vierkirchen. Am Nachmittag nahmen die TSV-Dancers aus Dachau das Publikum in ihren farbenprächtigen Kostümen mit auf eine beeindruckende Tanzreise um die Welt, bevor die Schönbrunner Gruppe Ukulala "Robotic Dreams" auf Kraftwerk-Klänge wahr werden ließ und die beiden Mini- und Teenie-Gruppen der Narrhalla Oberschleißheim ihr aktuelles Programm zum Besten gaben. Der Röhrmooser Chor Röhrmonists unterhielt passend zum Wetter und teilweise unterstützt von seinem befreundeten Chor Cantabella mit sonnigen Sommersongs die Biergartengäste. Am Abend lockte die Band Hot Sugar viele Tanzbegeisterte mit einem musikalischen Querschnitt aus den letzten fünf Jahrzehnten auf die Tanzfläche.

Am Sonntag eröffnete die Blaskapelle Schönbrunn nach dem Festgottesdienst den zweiten Dorffest-Tag. Am Nachmittag sorgte die Rolligang mit ihren Countrysongs im Pavillon für gute Stimmung. Das musikalische Highlight war der Auftritt der #eigenArt-Rapper, die letztes Jahr mit "Unser Dorffest" ihr Bühnendebüt gaben. Mit drei neuen Songs kamen sie dieses Jahr zurück und begeisterten von Anfang an ihr Publikum.

Mucksmäuschenstill verfolgten alle großen und kleinen Fans von Kotzmotz, dem Zauberer und dem Grüffelo und Grüffelo-Kind die Vorstellungen von Juliane Sturm, die mit ihrem beeindruckenden Spiel alle in ihren Bann zog. Wer es dagegen etwas lauter wollte, jubelte den durchtrainierten Männern des Olchinger Männerballetts zu.

An beiden Tagen war das Spiel- und Mitmachprogramm bei den kleinen Gästen besonders beliebt. Ob beim Blumen-Bingo, der Schatzsuche im Sand, beim Kokos-Bowling oder an der Spicker- und Würfelbude - garantiert jedes Kind erhielt an den unterschiedlichen Angeboten einen kleinen Preis. Beim Fußball-Dart machten auch die Papas begeistert mit und wetteiferten mit ihren Kindern um den nächsten High-Score. Geschicklichkeit war auch beim Werkstand´l gefragt: Mit Hammer, Nagel und aus bunten Wollresten entstand so manches Herz für den Liebsten oder die Liebste. Wem der ganze Trubel zu viel war, konnte sich mit dem Drehhubwagen der Schönbrunner Feuerwehr einen Überblick von oben auf das Festgelände verschaffen, als Sozius auf einer Harley Davidson eine kleine Rundfahrt unternehmen oder bei einem gemütlichen Rundgang mit einem Esel entspannen.

Für das leibliche Wohl sorgte das bewährte Team der Franziskuswerk-Küche mit bayerisch-deftigen Brotzeiten und warmen Speisen für seine Gäste, der LIONS Club Dachau servierte Pulled Pork und Spare Ribs. Die "süßen" Gäste genossen Crepes, Kuchen oder Eis. Neben den typischen Getränkestandards verwöhnte die Cocktailbar alle Durstigen mit köstlichen Drinks.

Mit den "Knödl-Buam" klang das Dorffest schließlich am Sonntagabend aus. Ein wunderbares Wochenende war viel zu schnell vorüber. Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern und Unterstützern!