Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
21.12.2016

Energiepreis des Landkreises für das Franziskuswerk

Mit unseren fünf Nissan-Elektroautos haben wir den Energiepreis 2016 des Landkreises Dachau gewonnen. Die fünf Elektrofahrzeuge ziehen sich ihren Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage. Das neue daran ist, dass die Fahrzeuge als mobile Pufferspeicher genutzt werden. Diese nehmen Energie vom Netz bei Überkapazitäten auf und geben sie wieder ab bei Verbrauchsspitzen. Dabei behalten die Fahrzeuge immer eine Kapazität für 120 km. Ideal für uns, da unsere Wege nicht so weit sind. Der Einsatz der Fahrzeuge spart jährlich etwa elf Tonnen Kohlendioxid ein.

Die Fahrzeuge sind Teil eines Pilotprojekts, das das Franziskuswerk zusammen mit Nissan und der Firma The Mobility House gestartet hat.

Das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro fließt in unser aktuelles Spendenprojekt "Elektronische Kommunikationsmittel". Damit können wir nicht sprechenden Bewohnerinnen und Bewohnern eine Stmme geben.

Weitere Preisträger waren das E-Werk Haniel für den Bau einer Wasserkraftschnecke und die Bürger-Energiegenossenschaft Haimhausen, Petershausen und Vierkirchen für den Bau von Photovoltaikanlagen auf Mehrfamilienhäusern - der erzeugte Strom wird den Mietern über ein lokales Hausnetz angeboten.