Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
09.02.2013

Fasching in Schönbrunn

"Manege frei" für Löwen, Dompteure, Clowns, Artisten und Pinguine hieß es an den Faschingstagen in Schönbrunn. Die bunte Welt des Zirkus war das Motto des diesjährigen Faschings.
Los ging es mit dem Faschingscafé am Unsinnigen Donnerstag, bei dem es im Cafe Klatsch schon mal einen Vorgeschmack auf das bunte Treiben des folgenden Wochenendes gab. So manche Krawatte musste dran glauben und auch die ersten Kostüme wurden ausprobiert.
Ein erster Höhepunkt war das große Schönbrunner Faschingstreiben mit dem traditionellen Faschingsumzug in Schönbrunn am Faschingssamstag. Rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer starteten vor dem Feuerwehrhaus und zogen quer durch Schönbrunn zur Johannes-Neuhäusler-Schule, wo schon ab dem Nachmittag die Party stieg - und das Motto voll ausgefüllt wurde. Die Tanzgruppe Ukulala mit dressierten Pinguinen, die Blaskapelle Schönbrunn, Top Time Music, die Kindergarde Kammerberg und die Showtanzgruppe Spirit of Motion aus Olching zeigten unter stürmischem Applaus der Anwesenden ihr Können.

Auch am Rosenmontag wurde noch einmal richtig gefeiert: die Auftritte der Tanzgruppe Ukulala, der Showtanzgruppe Fürstenfeldbruck und des Moosacher Faschingsclubs sorgten für Begeisterung, bevor am Abend alle glücklich, müde und abgefeiert ins Bett fielen.