Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
28.02.2017

Integrationstag 2017 - "Und was trauen Sie uns zu?"

„Und was trauen Sie uns zu?“ – diese Frage stellen bereits zum dritten Mal die Beschäftigten der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) am 3. Mai 2017 Unternehmen im Landkreis Dachau. An diesem Tag veranstaltet das Franziskuswerk Schönbrunn in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Landkreis Dachau erneut einen Integrationstag. Die Idee ist, dass Unternehmen im Landkreis am 3. Mai einen Platz für ein Schnupperpraktikum in ihrem Betrieb anbieten und so die Fähigkeiten und Möglichkeiten von Menschen mit Behinderung kennenlernen.

 

„Im Moment suchen wir engagierte Unternehmen, die für einen Tag den Beschäftigten der Schönbrunner WfbM ein Schnupperpraktikum anbieten“, sagt Valentin Schmitt, einer der Initiatoren der Aktion und Leiter des Bereichs Arbeit und Förderung in Schönbrunn. „Insbesondere einfache wiederkehrende Arbeiten, Hilfsarbeiten beim Hausmeister, auf einer Baustelle, im Einzelhandel oder auch in einer Küche sind hierfür bestens geeignet. Die teilnehmenden Unternehmen gehen selbstverständlich keinerlei Verpflichtungen ein. Die Praktikanten werden am 3. Mai von Assistenten begleitet, damit die Organisation gut klappt.“

 

Schirmherr Landrat Löwl betont in seinem Grußwort, wie sehr der Landkreis Dachau von Möglichkeiten seiner Einwohner profitiert: „Die Mitarbeit von Menschen mit Behinderung ist ein Gewinn für beide Seiten; für Unternehmen leisten diese Menschen wertvolle Beiträge: insbesondere bei einfachen, immer wiederkehrenden Tätigkeiten zeigen sie eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft.“ Für Schirmherr Oberbürgermeister Hartmann war aufgrund der überwältigend positiven Erfahrung aus dem letzten Jahr sofort klar, wieder mitzumachen und betont:  „Wenn Menschen mit und ohne Behinderung Hand in Hand zusammenarbeiten, dann lernen alle Beteiligten voneinander. Deshalb kann ich die Entscheidungsträger in unseren regionalen Unternehmen nur ermuntern, ebenfalls mitzumachen und damit einen kleinen Beitrag zur Gleichberechtigung von Menschen mit geistiger Behinderung und deren Teilhabe an der Gesellschaft zu leisten.“

 

Der Integrationstag 2017 findet in dieser Form zum dritten Mal statt. Interessierte Unternehmen und Behörden, die am 3. Mai einen Praktikumsplatz für Menschen mit einer Behinderung bereitstellen möchten, finden weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter www.integrationstag.de. Bei Fragen oder bei den Überlegungen zu den Praktika stehen die Integrationsassistenten des Franziskuswerks gerne mit Rat und Tat zur Verfügung unter info@integrationstag.de oder unter der Telefonnummer 08139 800 -5002.