Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
13.12.2018

Pädagogisches Personal für Kindertagesstätten

15 Teilnehmerinnen der Weiterbildung zur pädagogischen Ergänzungskraft sind hochmotiviert in den Kurs gestartet.

Zum dritten Mal startete die Weiterbildung zur pädagogischen Ergänzungskraft in Kindertagesstätten (PEKi) an der Akademie Schönbrunn. Mit diesem Angebot leistet die Akademie Schönbrunn einen wichtigen Beitrag zur Personalgewinnung in Kindertagesstätten.

Die Weiterbildung wurde an der Berufsfachschule für Sozialpflege entwickelt, um staatlich geprüften Sozialbetreuern und Heilerziehungspflegehelfern die Möglichkeit zu geben, in Kindertagesstätten zu arbeiten. Beide Berufsgruppen können mit ihrer Grundausbildung nicht als pädagogische Ergänzungskräfte in den Tagesstätten eingesetzt werden, haben aber in ihren Ausbildungen wichtige Kompetenzen dafür erlangt.

Mit dieser Weiterbildung, welche berufsbegleitend ein halbes Jahr dauert, können die Teilnehmenden nach erfolgreicher Kompetenzüberprüfung durch Einzelfallregelung nach der Ausführungsverordnung des Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (AVBayKiBiG) als pädagogische Ergänzungskräfte eingestellt werden. So handhabt dies das Jugendamt Dachau, welches die Weiterbildung von Anfang an unterstützt hat. Weitere Jugendämter wie München-Stadt, München-Land und Freising haben sich dieser Regelung angeschlossen.

Die 15 Teilnehmerinnen des dritten Kurses sind hochmotiviert in ihre Weiterbildung mit dem Themenfeld "Eingewöhnungskonzepte" gestartet. Viele freuten sich, wieder an "ihre" Akademie zu kommen und sich beruflich weiter zu entwickeln. Die breite Altersspanne von 17 - 61 Jahren bereichert den Kurs sehr.

Die Akademie Schönbrunn hat mit der Weiterbildung auf den aktuellen Bedarf reagiert und die Gewinnung von gut qualifizierten Ergänzungskräften möglich gemacht. Als weitere Perspektive für die Teilnehmerinnen ergibt sich im Anschluss der Einstieg in die Ausbildung zur pädagogischen Fachkraft. BU: Die 15 Teilnehmerinnen der Weiterbildung zur pädagogischen Ergänzungskraft sind hochmotiviert in den Kurs gestartet.