Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
12.05.2017

Schönbrunner Graffiti

Das Wetter hat gehalten am Freitag, den 12. Mai 2017, dem zweiten Anlauf für das Schönbrunner Graffiti. Die Sprayer waren den ganzen Nachmittag unter der Anleitung von Johannes Wirthmüller, einem bekannten Dachauer Sprayer, an der Mauer entlang der Staatsstraße DAH3 in Höhe der Schönbrunner Ortseinfahrt aktiv.

 Das Graffiti sollte ursprünglich schon während eines Workshops im September 2016 entstehen, fiel damals aber buchstäblich ins Wasser. Der Workshop war Programmteil des Besuchs der Klagenfurter Einrichtung AutArk anlässlich der Dachauer Langen Nacht der offenen Türen. Das Workshop-Thema war "Gemeinsam" und hat verdeutlicht, dass Menschen aus unterschiedlichen Ländern, mit und ohne Beeinträchtigung, gemeinsam künstlerisch tätig sein können.

Das Projekt wurde durch die Sanddorf-Stiftung Regensburg gefördert.