Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
07.05.2013

Spatenstich zur Errichtung der Biogasanlage Schönbrunn

Sr. M. Benigna Sirl dankte allen Beteiligten, die bei der Planung beteiligt waren. Mit dem ersten Spatenstich begannen nun die Bauarbeiten zur Errichtung der Biogasanlage Schönbrunn.

Sr. Benigna Sirl, die Generaloberin der Franziskanerinnen von Schönbrunn, zusammen mit Ökonomin Sr. Maria Anna Rahm, Illona Hütter vom Planungsbüro SHN und Johann Markl, Landwirtschaftsmeister in der Landwirtschaft Schönbrunn, setzten den ersten Spatenstich und gaben somit den Startschuss für die Bauarbeiten an der neuen Biogasanlage Schönbrunn. Die Anlage wird 500 kW Nennleistung erzeugen, die gewonnene Energie wird in das bestehende Fernwärmenetz von Schönbrunn und das allgemeine Stromnetz eingespeist.

Den geladenen Gästen dankte Sr. M. Benigna Sirl für die Vorarbeiten in der Planungs- und Genehmigungsphase, insbesondere den Planungsingenieuren der Firma SHN, dem Generalunternehmen der SBBiogas aus Marktbreit und den Projektanten für die Elektronische Gebäudeausrichtung: „Die Biogasanlage soll ein Beitrag zur nachhaltigen und zukunftssicheren Energieproduktion in der Region sein. Wichtig ist uns, dass mit den vorhandenen Böden und Äckern verantwortlich umgegangen wird und alles, was zum Betrieb notwendig ist, in der Umgebung und auf unserem Ackerland produziert werden kann. “Mit der Biogasanlage würden über 1 Million Tonnen CO2 aus fossilen Brennstoffen eingespart werden. Sr. Benigna betonte auch einen franziskanischen Grundsatz, dass Mensch und Natur einander dienten, eine Einheit bildeten und eine großartige Ordnung seien, damit Leben möglich sei. „Dies setzt voraus, dass Menschen, Tieren, Pflanzen, Erde, Wasser, Luft, Feuer mit Achtung und Respekt zu begegnen ist und sie als Gaben so zu behandeln sind, dass sie nicht zerstört oder missachtet werden, sondern dem Leben dienen. Die Biogasanlage liefert dem Menschen Strom und Wärme, die für das Leben in unserer Zeit unerlässlich sind.“

Die Errichtung der Biogasanlage Schönbrunn wurde beim Sachkapitel der Franziskanerinnen von Schönbrunn im Mai 2012 beschlossen. Nachdem nun das Planungs- und Genehmigungsverfahren abgeschlossen ist und der erste Spatenstich gesetzt ist, wird der Bau noch in diesem Jahr abgeschlossen. Die Anlage soll Ende dieses Jahres in Betrieb gehen.