Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
09.07.2013

Südseezauber beim Schönbrunner Sommerfest

Am Samstagabend rockte das ABM-Orchester das Festzelt.

"Südsee Zauber" beim Schönbrunner Sommerfest

Das Schönbrunner Sommerfest unter dem Motto "Südsee Zauber" war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg - sogar das Wetter war dem Motto entsprechend. Rund 6000 Gäste kamen das Wochenende über auf die Festwiese unterhalb von Schönbrunn, um sich vom Zauber der Südsee einfangen zu lassen und beim bunten Mitmachprogramm viele verschiedene Abenteuer zu erleben.

Piraten versenken, mit Kokosnüssen kegeln, Sandbilder basteln - für große und kleine Besucher aus dem ganzen Landkreis war etwas dabei. Am Samstagabend begeisterte das ABM-Orchester der Stiftung Attl das Festzelt, bereits am Freitag spielte die Coverband Top Time Music Stimmungs- und Bierzeltmusik und sorgte für Stimmung. Beim Streifzug über die Sommerfestwiese konnte man viele Kinderstimmen einfangen, die von den verschiedenen Mitmach-Stationen begeistert waren: "Ich will noch mal schaukeln", "Ich will auch einen Piraten versenken", "Ich will auch so schöne Fingernägel wie du". "Viele Familien mit Kindern aus dem Landkreis kommen mittlerweile zu unserem Sommerfest, um die einmalige Stimmung zu genießen", sagte Riccarda Schamberger, Leiterin des Fachdienstes Freizeit und eine der Organisatorinnen des Sommerfestes. "Weil hier für jeden was dabei ist, können die Kinder auch einfach mal sie selbst sein." Der Clown Otsch sorgte für viele Lacher bei Jung und Alt, die Gruppe Spirit of Aloha zeigte Tänze aus Hawaii und die Schönbrunner Tanzgruppe Ukulala wurde für ihre Choreografien begeistert beklatscht. Für das leibliche Wohl war an beiden Tagen im großen Festzelt und im Cafezelt bestens gesorgt. Der Renner an beiden Tagen war jedoch die Cocktailbar mit ihren alkoholfreien Erfrischungen.

Ein weiterer Höhepunkt am Samstagnachmittag war das inklusive Aquaballturnier der Bunnyhunters Dachau und der Johannes-Neuhäusler-Schule. Sechs gemischte Mannschaften mit jeweils zwei behinderten und nicht behinderten Spielern nahmen an dem Turnier teil. Die Bunnyhunters schenkten zum Abschluss des sehr erfolgreichen Inklusionsprojekts Aquaball der Johannes-Neuhäusler-Schule eine komplette Aquaball-Grundausstattung und statteten die Spieler mit Trikots und T-Shirts aus. "Herzlichen Dank den Bunnyhunters. Ich bin vom Erfolg des Projektes überwältigt. Mindestens drei Schüler werden aktiv im Schwimmverein weiter Aquaball spielen und Dank der großzügigen Spende der Bunnyhunters können wir nun Aquaball im Schulsport anbieten." sagte sichtlich überwältigt die Schulleiterin Angelika Hillreiner.

Mit den Klängen von Sons of the Desert, die das Cafezelt mit Swing, Jazz und Tango zum Glühen brachte, endete das Schönbrunner Sommerfest 2013 am Sonntagabend.

Das Schönbrunner Sommerfest fand in diesem Jahr bereits zum 27. Mal statt. Mittlerweile hat sich das Fest, zu dem Menschen mit und ohne Behinderung eingeladen sind, zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender des Landkreis Dachau entwickelt. Jedes Jahr unter einem anderen Motto sind namhafte Bands zu Gast, das Begleitprogramm für Familien und das Festzelt werden von Jung und Alt geschätzt. Das Schönbrunner Sommerfest 2013 fand vom 5. bis zum 7. Juli auf der Festwiese unterhalb der Johannes-Neuhäusler-Schule statt.