Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
06.12.2015

Weihnachtliche Stimmung auf dem Schönbrunner Adventsmarkt

Plätzchen backen, Glühweinduft und Handwerkskunst: Vorweihnachtliches für Groß und Klein bot auch in diesem Jahr wieder der Adventsmarkt in Schönbrunn. 

Nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Josef eröffnete die Blaskapelle Schönbrunn den Adventsmarkt. An rund 25 Ständen wurden die Besucher nicht nur kulinarisch verwöhnt. Kreative Geschenke, Weihnachtsgestecke, Krippenfiguren, Handarbeiten und Produkte der Werkstätten des Franziskuswerkes Schönbrunn luden zum stöbern und entdecken ein. 

Ein buntes Programm begleitete die Besucher durch den Tag: Das musikalische Handpuppentheater von Lisa Schamberger und Anneliese Oberpriller unterhielt die Gäste im Theatersaal Schönbrunn mit dem Stück „Der kleine grüne Kobolt und das große Fest“. Natürlich durfte auch der Besuch des Nikolauses nicht fehlen, der mit einer Kutsche kam und mit großem Hallo begrüßt wurde. Den ganzen Nachmittag über hatten die Weihnachtsbastelstube im Cafe Klatsch und Gürtner´s Plätzchen-Backstube geöffnet. Wer wollte, konnte mit Willy, Hans und Robert eine Pferde-Kutschfahrt durch Schönbrunn unternehmen oder auch mit einem Tandemfahrrad oder einem Rollstuhlfahrrad eine Rundfahrten durch den Ort machen.

Und auch die Musik kam nicht zu kurz: Die Pichlstoana Blasmusi aus Karlsfeld sorgte vor der Kirche für weihnachtliche Klänge, mit den Schönbrunner Sänger und der Schönbrunner Stubnmusi schloss der Schönbrunner Adventsmarkt bis zum nächsten Jahr seine Türen.