Psychische Auffälligkeiten bei Menschen mit Intelligenzminderung

Kursnummer
9301001
Termin
15.05.2023 — 17.05.2023
Tages-Uhrzeiten
Termin Montag, 15. Mai 2023, 10 bis 17 Uhr, und Dienstag, 16. Mai 2023, 9 bis 17 Uhr, und Mittwoch, 17. Mai 2023, 9 bis 16 Uhr
Anmeldung bis
31.03.2023
Verbindliche Kosten
Kursgebühr € 330,00,– (für FWS Mitarbeiter/innen € 300,00,–), zuzüglich Tagesverpflegung € 33,50,– / Tag
Ort
Katholische Landvolkshochschule Petersberg - Petersberg 2 - 85253 Erdweg – https://www.der-petersberg.de/tagungshaus/
Zielgruppe
Mitarbeiter/innen in Einrichtungen für psychisch und/oder geistig behinderteMenschen und andere Interessierte
Max. Teilnehmerzahl
25

Kursbeschreibung

Menschen mit geistiger Behinderung zeigen in ihrem Leben drei- bis viermal häufiger psychische Auffälligkeiten und klassische psychiatrische Störungsbilder als die Normalbevölkerung. Diese Aussage der Weltgesundheitsorganisation WHO ist durch das höhere Maß an Ver­letzbarkeit dieser Personengruppe zu erklären. So spielen biologisch-genetische Einflüsse ebenso eine Rolle wie die Einflüsse des psycho­sozialen Umfelds.
Im Rahmen dieser Einführungsveranstaltung werden zum einen Grundaspekte der geistigen Behinderung genauer betrachtet und der Frage nachgegangen, wie Verhaltensauffälligkeiten von einer psychi­schen Erkrankung abgegrenzt werden können. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Besprechung und Erprobung von praxistauglichen Hilfsmitteln, die es Mitarbeiter/innen der Eingliede­rungshilfe erleichtern, die Diagnosefindung durch fachärztliches Personal mit nachvollziehbaren und systematischen Beobachtungen zu unterstützen.
Weiterführend werden einzelne psychiatrische Störungsbilder, deren unterschiedliche Erscheinungsformen bei Menschen mit geistiger Behinderung und deren (nicht) pharmakologische Behandlungsmöglichkeiten besprochen.
Schwerpunkte
Besonderheiten von psychischen Erkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung, Einordnung und Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten
Methoden
Power-Point-Vortrag, Fallbeispiel, Gruppenarbeiten, Video- und Bildmaterialien

Diese Fortbildung kann entweder einzeln oder als Baustein der Weiterbildung „Menschen mit Intelligenzminderung und psychischen Auffälligkeiten verstehen und begleiten“ gebucht werden.

Dozenten

Lioba Grünfelder
Rehabilitationspädagogin B.A. (Humboldt-Universität zu Berlin)

Zur Anmeldung