Umgang mit den coronabedingten Stressauswirkungen

Kursnummer
9320019
Termin
07.02.2022 — 08.02.2022
Tages-Uhrzeiten
Montag, 7. Februar 2022, 9.30 bis 17 Uhr, und Dienstag, 8. Februar 2022, 9 bis 17 Uhr
Anmeldung bis
Verbindliche Kosten
Kursgebühr € 250,00,– (für FWS Mitarbeiter/innen € 220,00,–), zuzüglich Tagesverpflegung € 33,– / Tag
Ort
Franziskuswerk Schönbrunn - Mehrzweckraum Hs. St. Johannes -
Zielgruppe
Mitarbeiter/innen in Einrichtungen der Behindertenhilfe und andere Interessierte
Max. Teilnehmerzahl
20

Kursbeschreibung

In einer sich immer schneller verändernden Arbeitswelt, die von uns permanente Verfügbarkeit fordert, befinden wir uns schnell in einem Zustand des Dauerstresses. Die Gefahr, den Blick für das Wesentliche zu verlieren und den Anforderungen nicht mehr gerecht zu werden, ist groß. Zumal seit Mitte März 2020 viele weitere Belastungsmomente hinzugekommen sind: die Folgen der Corona-(SARSCoV-2-) Pandemie.
Sie als Mitarbeiter/in im Bereich Menschen mit Beeinträchtigungen sind hier besonders betroffen und durch die folgenden Faktoren geradezu prädestiniert für coronabedingte Stressauswirkungen:
— sozial-beziehungsmäßig: Einschränkung der persönlichen Freiheiten des Personals sowie der zu betreuenden Klientel, aus den vorgegebenen Einschränkungen resultierende eskalierende Situationen usw.
— arbeitstechnisch-institutionell: Arbeitsverdichtung, erhöhter Krankenstand (z. B. durch Quarantänemaßnahmen oder durch Dauerstress), Umsetzung der medizinischen Empfehlungen (z. B. Testungen, Impfungen) usw.
— im privaten Kontext: Kontaktbeschränkungen, Einschränkung der persönlichen Freiheiten und damit Wegfall von Ressourcen, Kinderbetreuung zu Hause inklusive der Problematik des Distanzlernens für Eltern (im Homeoffice) usw.
— finanziell-ökonomisch: Kurzarbeit, überlebensnotwendige Nebenjobs fallen weg usw.
— persönlich gesundheitlich-konstitutionell: Disposition, Risikogruppe usw.

All diese Faktoren stellen eine dauerhafte, sich ständig wiederholende Belastung für Sie als Mitarbeiter/in dar. Um dauerhaft gesund zu bleiben und weiterhin effektiv und erfolgreich seine Aufgaben im Allgemeinen und besonders im Arbeitskontext zu bewältigen, ist es sinnvoll, sich mit seinem Stress zu beschäftigen und mit der Frage, wie man persönlich damit umgeht.
In diesem Seminar lernen Sie, was Ihre Stressoren sind und mit welchen Strategien Sie diese reduzieren können. Gemeinsam schauen wir auf Ihren Alltag und Ihren Umgang mit Stress auslösenden Reizen.
Durch Übungen der Selbstreflexion und das Vermitteln des nötigen Handwerkszeugs erhöhen wir Ihre Fähigkeit, sich selbst zu regulieren und den Arbeits- und privaten Alltag besser zu strukturieren. Damit beugen Sie Krankheiten und dauerhafter Überbelastung nachhaltig vor.

Dozenten


Zur Anmeldung