Burgkindergarten Röhrmoos

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.

Gruppen

1 Regelgruppe
1 Integrationsgruppe
1 Krippengruppe

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
7.00 Uhr - 17.00 Uhr
Freitag
7.00 Uhr - 15.00 Uhr

Tag der offenen Tür und Einschreibetermin Kindergartenjahr 2016/2017

Montag, 14. März 2016
15.30 - 19.00 Uhr

 

 

Fasching im Burgkindergarten

Am Unsinnigen Donnerstag durfte schon mal jeder mit Schlafanzug und Nachthemd in den Kindergarten kommen. Mit Kaba, Popcorn und Krapfen wurde der Tag gemütlich gestaltet und zur Krönung gab es dann auf  Großleinwand den Kurzfilm „Grüffelo“.

Am nächsten Tag war es vorbei mit Gemütlichkeit und Ruhe in der Burg, es wurde Fasching gefeiert. Es war von den Kindern kunterbunt dekoriert. Nach einem kreativen und leckeren Buffet, das die Eltern kreiert haben, tanzten wir durch den ganzen Kindergarten eine lange Polonaise. Anschließend gab es in jedem Raum lustige Spiele und aus dem Turnraum tönte Faschingsmusik, die zum Tanzen einlud. Die Ausgelassenheit und Fröhlichkeit der Kinder zeugten von einem gelungenen Fest.

Das ist uns wichtig

Jedes Kind soll gerne zu uns kommen und in ungezwungener Atmosphäre im gemeinsamen Spiel lernen können. In unserer Burg wird es als eigene Persönlichkeit mit all seinen Stärken und Schwächen seinen Platz finden. Im täglichen Miteinander üben alle Kinder, der Individualität jedes einzelnen achtvoll und tolerant zu begegnen sowie Gemeinsames zu entdecken und zu pflegen. Nach der Zeit im Kindergarten werden sie dann - gut gerüstet im sozialen und kognitiven Bereich - den Weg in die Schule antreten.

Unser Ansatz

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich am „Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan“. Wir bieten kindgemäße Bildungsmöglichkeiten an, gewähren allgemeine und individuelle erzieherische Hilfen, fördern die Persönlichkeitsentfaltung, sowie soziale Verhaltensweisen.

Unsere Schwerpunkte

Einer unserer Schwerpunkte liegt im kreativen Bereich. In jedem Kindergarten-Jahr starten wir ein dreiwöchiges Kunstprojekt. Während dieser Zeit bieten unsere Mitarbeiter/innen verschiedene Aktivitäten im kreativen Bereich an. Die Kinder können dabei selber nach Interesse ein Gebiet auswählen. Das Freispiel ist eine Zeit, in der die Kinder selber entscheiden können, mit wem, was und wo sie spielen wollen. Hierbei haben sie die Möglichkeit in sogenannte „Außenstationen“ zu gehen (z. B. Theaterraum). Wichtig ist uns, möglichst jeden Tag mit den Kindern in den Garten zu gehen. Im Winter besteht die Möglichkeit den Schlittenberg hinter unserem Haus zu nutzen. Der Austausch mit den Eltern ist für unsere Arbeit im Kindergarten von großer Bedeutung. Dazu bieten wir unter anderem regelmäßig Elterngespräche an. Um einen Einblick ins Gruppengeschehen zu bekommen, haben Eltern die Möglichkeit, einen Vormittag bei uns zu hospitieren.