Viktoria-von-Butler-Schule

Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Pädagogik + Innovation = Viktoria-von-Butler-Schule

Wir unterrichten unsere Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit innovativen pädagogischen Konzepten und Ansätzen.
Der Neubau mit seinen Räumen zum Bewegen und Lernen bietet dafür beste Voraussetzungen.

Im Jahr 2023 wurde das neue, barrierefreie Schulgebäude der Viktoria-von-Butler-Schule mit Turnhalle, Schwimmbad, Computerraum und Klassenzimmern mit digitalen Tafeln fertiggestellt und wird damit den individuellen Bedarfen unserer Schüler:innen gerecht. Das auf uns abgestimmte Raumkonzept bietet zahlreiche und vielfältige Lernanlässe.

Mehr zu den Lerninhalten

Als Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung haben wir das Ziel, unsere Schüler:innen zu einer möglichst selbstbestimmten sowie selbständigen Lebensbewältigung und Lebensgestaltung zu begleiten. Jedes Kind, das unsere Schule besucht, hat individuelle Bedürfnisse und Fähigkeiten, die erkannt und gefördert werden sollen.

Derzeit werden ca. 150 Schüler:innen in 17 Klassen an unserer Schule unterrichtet. Vier unserer Klassen kooperieren als Partnerklassen mit Klassen der Regelschulen in Hebertshausen, Röhrmoos und Bergkirchen.

Als schulische Einrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Förderbedarf geistige Entwicklung ermöglicht die Viktoria-von-Butler-Schule wesentliche, bedarfsorientierte Bildungsangebote für jeden einzelnen ihrer Schüler:innen. Sie trägt somit zur Entwicklung von persönlichen Kompetenzen und Fähigkeiten bei.

Schulstufen

Die Schule gliedert sich in die Grund-, Mittel-, und Berufsschulstufe

Grundschulstufe (1. – 4. Jahrgangsstufe)

In der Grundschulstufe liegt der wesentliche Schwerpunkt im Einüben grundlegender schulischer Arbeits- und Verhaltensweisen, sowie dem Erlernen von Kulturtechniken.

Mittelschulstufe (5. – 9. Jahrgangsstufe)

Hier werden die grundlegenden Kenntnisse gefestigt und erweitert. Der Gesamtunterricht wird durch Fachunterricht wie Ernährung und Soziales, Werken und Gestalten ergänzt.

Berufsschulstufe (10. – 12. Jahrgangsstufe)

Um dem individuellen Förderbedarf gerecht zu werden, organisiert die Berufsschulstufe den Unterricht an mehreren Tagen in klassenübergreifenden Arbeitsgruppen. Am Praxistag werden Arbeitsabläufe aus Handwerk und Dienstleistung erprobt. Wir bieten betreute Praktika in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung oder in Betrieben des ersten Arbeitsmarkts an und werden dabei vom Integrationsfachdienst unterstützt.
Ziel und Aufgabe der Berufsschulstufe ist es, die Jugendlichen auf das Erwachsenen- und Arbeitsleben vorzubereiten.

Kollegium

An der Viktoria-von-Butler-Schule arbeiten Studienrät:innen im Förderschuldienst, Lehrer:innen, Heilpädagogische Förderlehrer:innen, Kinderpfleger:innen, Fachlehrkräfte und Schulbegleiter:innen. Daneben sorgen zwei Schulsekretärinnen und ein Hausmeister für einen reibungslosen Ablauf und ein gutes Miteinander.

Unsere besonderen Mitarbeiterinnen

Unsere Schule im BR

Schulhund Sam
Schulhündin Flora
Zum Anschauen Bild anklicken

Partnerklassen

Was sind Partnerklassen?

Partnerklassen sind Klassen einer Förderschule, die an einer allgemeinen Schule eingerichtet werden. Damit sollen die Möglichkeiten gemeinsamen Unterrichts sowie die Voraussetzungen zu sozialem Lernen von Schüler:innen mit und ohne Behinderung geschaffen werden. Derzeit sind 4 Partnerklassen an 3 verschiedenen Regelschulen angegliedert.

Standorte

Eine Klasse wird in der Grundschule Röhrmoos, zwei Klassen der Grund- und Mittelschule Bergkirchen und eine Klasse an der Grund- und Mittelschule Hebertshausen unterrichtet.

Downloads

Kontakt

Simone Reinelt

Geschäftsbereichsleitung Kinder & Jugend

location_on

Pfundmairweg 6
85244 Schönbrunn

Kontakt

Annette Mayrhofer

Schulleiterin

location_on

Werkstättenweg 6
85244 Schönbrunn

Kontakt

Tobias Blecher

stellv. Schulleiter

location_on

Werkstättenweg 6
85244 Schönbrunn