Abgeschlossene Spendenprojekte

Anbau der Energiepflanze „Durchwachsene Silphie“

Das Franziskuswerk Schönbrunn versorgt den Standort Schönbrunn mit Energie aus der eigenen Biogasanlage. In den Sommermonaten wird der gesamte Energiebedarf dadurch gedeckt. Bisher wurde die Biogasanlage mit Mais betrieben, der jährlich angebaut werden muss. Nun kann, dank der großzügigen Unterstützung der Dt. Postcode Lotterie, der Mais durch „Durchwachsene Silphie“ ersetzt werden. Diese Energiepflanze muss nur einmal angebaut, nur im ersten Jahr gedüngt werden und wächst bis zu 30 Jahre nach. Dadurch entfällt der CO² Ausstoß von fossilen Kraftstoffen, der durch die Maschinen beim jährlichen Bodenbearbeitung, Aussäen und Düngen erzeugt wird. Da nach dem ersten Jahr das Düngen entfällt, fließt kein Düngemittel in das Grundwasser. Die Durchwachsene Silphie gilt zudem als gute Bienenweide. Sie blüht von Juni bis September und damit in einer Zeit, in der Honigbienen nicht mehr allzu viel Nektar finden. Außerdem bietet sie Lebensraum für z.B. Rotwild, Feldhasen und viele andere Tiere und Insekten.

Herzlichen Dank für diese Förderung!


Ausstattung für das Seniorenzentrum

Das Seniorenzentrum ist kürzlich in einen Neubau am Schönbrunner Raphaelweg umgezogen. Für die Terrasse und den Lichthof spendete die Pater-Rupert-Mayer-Stiftung neue Gartenmöbel. Nun laden diese Außenbereiche zum Entspannen, Verweilen, Ratschen, Malen, Spielen oder zum Handarbeiten ein.

Dafür ein herzliches Vergelt’s Gott!


Ein „Schaukelgarten“ mit Naschhecke

Aus der Spendenaktion des Franziskuswerks Schönbrunn „Ein Garten für Jung und Alt – Einander begegnen und sich betätigen können“ ist ein großer Schaukelgarten mit Naschhecke angelegt worden. 48.000 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Dachau und angrenzenden Gemeinden haben dafür insgesamt rund 48.000 Euro gespendet. Herzlichen Dank dafür!

Alle Bewohnerinnen und Bewohner der neuen Wohnanlage am Schönbrunner Raphaelweg freuen sich über den aus Spendengeldern angelegten, rollstuhl-gerechten Garten. Es entstand ein grünes Wohnzimmer für rund 80 Menschen zwischen 20 und 85 Jahren mit geistiger und teilweise mehrfacher Behinderung. Die Ideen und Wünsche der Bewohnerinnen und Bewohner wurden gesammelt, aufgegriffen und umgesetzt. So war schnell klar, dass die alten Bäume stehen bleiben müssen und Schaukeln und Schattenplätze wichtig für alle sind.

Der Garten wird von einer Naschhecke mit verschiedenen leckeren Beeren umfasst. Eine Nestschaukel und zwei weitere Schaukeln laden zum Seele baumeln lassen ein. Vor jeder Terrasse stehen Hochbeete, die von den Wohngruppen mit Gemüse und Kräutern bepflanzt werden. Sämtliche Sitzmöbel, ein Grill und eine Feuerschale sind aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen leider noch eingelagert und müssen auf ihren ersten Einsatz warten.

„Schaukeln ist nicht nur für Kinder und Jugendliche ein Spaß – auch ältere Menschen genießen dieses Freizeitvergnügen.“

Karin Kemmitzer


Sach- und Geldspende aus Virtueller Tupperparty

Die Tupperware Teammanager aus Röhrmoos, Monika und Jens Steidle, spendeten im Rahmen einer virtuellen Tupperparty tolle Gastgeber Geschenke und Bargeld.

Über die schönen Schüsseln in türkis und aquamarin und das Geld für weitere Küchenutensilien freut sich die Wohngemeinschaft Jonas in Schönbrunn.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Engagement und die tolle Idee!


DAH-HM 2020 spendet 2.800 Euro für die Sportabteilung

Dirk Borsbach und das Organisations-Team der Dachauer Hallenmeisterschaften übergeben die großzügige Spende in Höhe von 2.800 Euro aus dem Erlös des Fußballturniers an die drei Spendenempfänger. Das Franziskuswerk Schönbrunn wird davon Netze für den Fußballplatz anschaffen.

Im Januar 2020 fanden die 15. Dachauer Hallenmeisterschaften unter der Schirmherrschaft von Bezirkstagspräsident Josef Mederer statt. An dem Turnier nahmen mehr als 320 Mannschaften in den Altersklassen U7 bis U19 aus dem Landkreis Dachau und den angrenzenden Landkreisen teil. Das Turnier ist damit Süddeutschlands größtes privates Fußball-Hallenturnier. Der Gesamterlös wurde nun zu gleichen Teilen unter den Spendenempfängern Franziskuswerk Schönbrunn, Weitblick-Jugendhilfe e.V. Dachau und Team Bananenflanke München e.V. aufgeteilt.

Herzlichen Dank für die großzügige Spende!