„Zusammen wachsen – zusammen wachsen“ – Musikalischer Video-Gruß der Johannes-Neuhäusler-Schule

Schönbrunn, 27. April 2020 – Einen Gruß der besonderen Art hat das Kollegium der Johannes-Neuhäusler-Schule (JNS) seinen Schülerinnen und Schülern nach Hause geschickt. In Form eines Musik-Videos haben die Lehrkräfte des Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung mit verschiedenen Instrumenten und Gesangsbeiträgen ihr Jahreslied zum religionspädagogischen Thema „Zusammen wachsen – zusammenwachsen“ aufgenommen.


„Wir möchten in dieser ungewöhnlichen Zeit Eltern nicht zusätzlich vor herausfordernde Aufgaben stellen, sondern so nah wie möglich bei unseren Schülerinnen und Schülern sein. Mit dem Videogruß können uns die Kinder und Jugendlichen sehen und hören, vertraute Gesichter und Stimmen erkennen. Wir hoffen, dass wir damit ein bisschen Abwechslung, Hoffnung, Nähe und Freude in die Familien zu unseren Kindern bringen konnten“, begründet Schulleiterin Annette Mayrhofer die Aktion. Bei dem „Lernen zuhause“ geht es an der JNS nicht primär um die Vermittlung von Lernstoff, sondern um viel Beziehungsarbeit, die derzeit vor wahren Herausforderungen steht.


Ansonsten sind die Lehrkräfte der JNS momentan unter anderem mit der Entwicklung alternativer Lernformen beschäftigt: Sie versuchen mittels Telefon, E-Mail und der Online-Lernplattform „mebis“ Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern zu halten, bieten Telefonpatenschaften an und verschicken online oder mit der Post Arbeitsmaterialien.


Der Videogruß wurde begeistert aufgenommen. Das zeigt auch die Bitte eines Schülers um die Noten, damit er das Jahreslied mit seiner Trompete einüben kann. Die größte Freude für Mayrhofer wird es allerdings sein, wenn die Gänge des Schulhauses wieder gefüllt sind von den Stimmen der Schülerinnen und Schüler, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn eines ist für sie klar: „Schule lebt und funktioniert nur durch und mit Begegnungen!“