Corona-Informationen

Krankenhaus-Ampel und Inzidenzwert Landkreis Dachau

Steht die Krankenhaus-Ampel auf Grün? Wie hoch ist die aktuelle Inzidenz im Landkreis Dachau? Informieren Sie sich auf der entsprechenden Seite des Landratsamtes Dachau.

Aktuelle Besuchsregelungen für Angehörige, gesetzl. Betreuungen und externe Dienstleister

Geltende Regelungen ab dem 03.09.2021

Überschreitet im Gebietsbereich einer Kreisverwaltungsbehörde die Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) den Wert von 35, so gilt im Hinblick auf den Zugang von Wohngruppen oder Räumen unserer Einrichtung folgedendes:

Besucher:innen unserer Einrichtung, die nicht vollständig geimpft oder genesen (innerhalb der letzten 6 Monate) sind, müssen einen negativen Test nachweisen. Das negative Ergebnis kann entweder über einen PoC-Antigen-Schnelltest oder einen PCR-Test nachgewiesen werden. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend. Bitte beachten Sie, dass keine Tests vor Ort im Franziskuswerk durchgeführt werden können und kümmern sich rechtzeitig vor Ihrem Besuch um einen Termin bei einer offiziellen Teststelle. Das Testergebnis darf bei Ihrem Besuch nicht älter als 24 Stunden sein.

Besucher müssen während ihres gesamten Besuchs im Franziskuswerk eine Maske tragen.

Eine Ausnahme davon gilt nur dann, wenn Besucher:in und Bewohner:in vollständig geimpft sind. In diesem Fall kann die Maske abgenommen werden, wenn sich keine weiteren Personen im Raum befinden. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist dann aber in jedem Fall einzuhalten.

Grundsätzlich gilt, dass Personen, die in den letzten 14 Tagen Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes hatten, unsere Einrichtung auf keinen Fall betreten dürfen. Dies gilt ebenfalls für Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem SARS-CoV-2-Virus („Coronavirus“) infizierten und/oder an diesem Virus erkrankten Person hatten.

Grundlage für diese Regelung ist die 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 1. September 2021.

Corona-Newsticker

Corona-Informationen für Angehörige und gesetzl. Betreuungen

Corona-Informationen für Eltern von Schul- und Kita-Kindern

Wir haben eine besondere Fürsorgepflicht für die Gesunderhaltung aller Menschen, die in unseren Einrichtungen und Diensten betreut werden. Zur Bewältigung der Corona-Pandemie mit all seinen Herausforderungen haben wir einen Krisenstab eingerichtet. Er ist eng mit dem Katastrophenschutz, dem Gesundheitsamt und weiteren Behörden vernetzt und setzt sämtliche staatlich angeordneten Verfügungen um.

Schönbrunner Mutmach-Song

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir alle haben seit dem Frühjahr 2020 mit Vokabeln und Maßnahmen wie Pandemie, Covid-19, Lockdown, Quarantäne, Betretungsverbot, Hygienekonzept zu tun. Der geregelte Alltag ist nach wie vor ausgehebelt, Corona beherrscht jedes Gespräch. Aber es entstand dabei auch viel Positives. Im Frühsommer 2020 brauchte es etwas, das uns allen in dieser Situation Mut macht. Den Mut, an eine positive Zukunft zu denken. So entstand der „Schönbrunner Mutmach-Song“. Das Video ist mit diesem Link auf dem Youtube-Kanal des Franziskuswerkes zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=suPUQ-eTQnc

Der ursprüngliche Song stammt von der Band STS aus Österreich, Text und Musik Gert Steinbäcker, Verlag Edition Scheibmaier GmbH Wien. Mit freundlicher Genehmigung von Gert Steinbäcker durften wir den Song für unser Video bearbeiten. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen mitgestaltenden Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen noch einmal herzlich bedanken und insbesondere bei dem Produktionsteam unser Mitarbeiter*innen:

Film-Konzept und ProduktionKathi Schemitsch
Musikalische Gestaltung & TextbearbeitungUdo Neubauer
Musikalische Gestaltung & GesangMichael Köhler
MusikproduktionAndreas Bauer
IdeeCorona-Team
ProduktionFranziskuswerk Schönbrunn gGmbH

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schauen und Mitsingen und viel Freude beim Teilen mit Ihren Familien, Bekannten und Freunden.