Wohnen für Senioren und ältere Menschen

Wohnen ist … Geborgenheit

Ältere Menschen mit und ohne Behinderung mit Pflegegrad 2 oder höher finden in der Schönbrunner Pflegeeinrichtung im Haus St. Korbinian professionelle Pflege und Begleitung im Alltag. Das Haus hat Platz für 72 Personen in Einzel- und Doppelzimmern. Alle Zimmer haben TV- und Telefonanschlüsse. Wir achten auf eine wohnliche und behindertengerechte Ausstattung der Zimmer. Persönliche Möbel und Gegenstände können nach Rücksprache mitgebracht werden. Viele Zimmer haben einen eigenen Balkon, das Haus ist umgeben von verschiedenen Grünanlagen.

Soziale Kontakte pflegen und aufbauen

Das Haus St. Korbinian ist eingebunden in das Franziskuswerk Schönbrunn und das Dorf Schönbrunn. Die Bewohnerinnen und Bewohnern kommen dadurch bei Spaziergängen, beim Einkauf oder Cafébesuch schnell in Kontakt mit anderen Menschen. Weitere, auch generationsübergreifende Begegnungsmöglichkeiten werden von den Mitarbeiter*innen der Sozialen Betreuung unterstützt. Das vielseitige Angebot an Veranstaltungen und Kursen bietet jedem die Möglichkeit, seine Freizeit sinnvoll und erfüllt zu genießen.

Neues entdecken – Bildung für Senioren

Im Franziskuswerk Schönbrunn gibt es ein Seniorenzentrum, in dem älteren Menschen ein Programm mit Bewegung, Musik, Kreativem Gestalten, Ausflügen und vielem anderen geboten wird. Verschiedene Kursangebote zu bestimmten Themen, an denen sich Senioren beteiligen können, bietet unser umfangreiches Seniorenbildungsprogramm.

Pflege und Betreuung

Grundlage für die Pflege und Betreuung der Bewohner*innen im Haus St. Korbinian ist die unantastbare Würde eines jeden Menschen. Jeder Mensch ist eine einmalige Persönlichkeit, die geprägt ist von der eigenen Lebensgeschichte. Wir begegnen den Wünschen der Bewohner*innen unter Einhaltung der Schweigepflicht mit Würde und Respekt. Religiösen Bedürfnissen kommen wir mit Gottesdiensten, Andachten, Gesprächen und Seelsorge entgegen.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung stellen Ärzte aus Schönbrunn und dem Landkreis Dachau sicher. Die Bewohner*innen haben freie Arztwahl. In Notfällen ist die Versorgung über den ärztlichen Bereitschaftsdienst bzw. über die Rettungsleitstelle gesichert. Außerdem verfügt das Franziskuswerk Schönbrunn über eine eigene Praxis für Physiotherapie und für Ergotherapie.

Kurzzeitpflege

Wer unser Angebot nur vorübergehend in Anspruch nehmen möchte, hat die Möglichkeit unsere Plätze zur Kurzzeitpflege zu nutzen. Damit können wir pflegende Angehörige entlasten, z. B. während des Urlaubs oder im Krankheitsfall.

Leben bis zuletzt – Begleitung im Sterben

Soweit möglich und gewünscht, sorgen wir dafür, dass die Bewohner*innen in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können. So können sie Abschied nehmen von den Menschen, mit denen sie gelebt haben. Ein ausführliches Pflegekonzept für die letzte Lebensphase dient als Leitfaden für die individuelle Begleitung der Menschen. Im Palliativteam des Franziskuswerk Schönbrunn arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Seelsorgern, Pflegefachkräften und Allgemeinärzten, damit Sterbende, Angehörige und Mitbewohner in der letzten Zeit im Leben des Menschen gut begleitet sind.