Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
21.03.2012

Soziale Woche des Carl-Orff-Gymnasiums Unterschleißheim

Ein Schüler in der Duckeriei während der Sozialen Woche

Im Rahmen der Sozialen Woche des Carl-Orff-Gymnasiums (COG) Unterschleißheim haben 17 Schülerinnen und Schüler im Franziskuswerk Schönbrunn hospitiert. Die Schüler/innen der 10. Klassen waren vom 19. – 23. März in der Werkstatt für behinderte Menschen und in Klassen der Johannes-Neuhäusler-Schule und Gruppen der Heilpädagogischen Tagesstätte tätig.

 

Sie haben unsere Schüler/innen während des Unterrichts in Form des schulbegleitenden Dienstes unterstützt und halfen nachmittags bei der Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung in der Tagesstätte. In der Werkstatt waren die Schüler/innen in der Lohnfertigung, der Druckerei, der Montage, in der Metallverarbeitung und im Bereich Textil und Hauswirtschaft eingesetzt und leisteten Hilfestellung.

 

Die Schüler/innen sollten einen Einblick in bisher wenig vertraute Bereiche gewinnen und einen vorurteilsfreien Umgang mit behinderten Menschen lernen. Dies scheint gelungen zu sein: Sebastian Lerchl war in der Druckerei eingesetzt. Er sagt: „Ich fühle mich wohl hier. Die Gruppe hat mich schnell akzeptiert und aufgenommen. Für mich war der Perspektivenwechsel sehr interessant.“

 

Ein „Bunter Abend“ am 29. März in der Aula des Carl-Orff-Gymnasiums rundete die Soziale Woche ab. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten ihren Eltern und den Betreuern der durchführenden Einrichtungen ihre Erfahrungen auf recht kurzweilige und unterhaltsame Weise.

 

Die Soziale Woche wird seit 15 Jahren erfolgreich am COG durchgeführt. Sie geht auf die Initiative einer Mutter mit einem behinderten und einem nicht behinderten Kind zurück.