Nachrichten

Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.
11.12.2012

TDS spendet 10.000 €uro

Für große Freude sorgte die Firma TDS beim 7-köpfigen Team des Ambulant Begleitenden Wohnens (ABW) im Franziskuswerk Schönbrunn. Im Rahmen ihrer jährlichen Spendenaktion übergaben Geschäftsführer Thomas Eggert und Rainer Appel den Scheck an Markus Tolksdorf, Geschäftsführer des Franziskuswerks und Ute Groß-Breuer, Leiterin des ABW. Mit dem Geld kann ein Dienstwagen für das Team angeschafft werden.

Im Ambulant Begleiteten Wohnen des Franziskuswerk leben derzeit 13 Menschen mit Assistenzbedarf in neun unterschiedlichen Wohnangeboten. In diesen Wohnangeboten leben die Menschen mit Behinderung alleine bzw. in 2er und 3er Wohngemeinschaften. Der Assistenzbedarf wird durch das Team des ABW mit 1-2 Besuchen pro Woche abgedeckt. Es werden dabei Dinge zur Alltagsbewältigung wie Einkauf, Zubereitung von ausgewogenen Mahlzeiten, Freizeitgestaltung und Urlaubsplanung besprochen.

Auch bekommen die Menschen Hilfe bei administrativen Angelegenheiten wie z.B. die Beantwortung von Schreiben von Behörden oder der Agentur für Arbeit. Einen großen Teil der Assistenzzeit nehmen Gespräche und Planung ein. Dafür müssen die Mitglieder des ABW-Teams Fahrten nach Dachau, Röhrmoos und Petershausen unternehmen. Ein neuer Dienstwagen unterstützt sie dabei hervorragend: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende der Firma TDS. Damit können wir unsere Fahrten weitgehend mit dem neuen Dienstwagen erledigen.“, sagte Ute Groß-Breuer während der Spendenübergabe.

Das Anliegen des Franziskuswerks Schönbrunn ist es, Menschen genau den Platz im Leben zu geben, an dem sie sich wohlfühlen. Mit dem ABW werden Menschen mit Behinderung darin unterstützt, sich selbstständiger zu machen.
Mit seiner jährlichen Spendenaktion unterstützt die Firma